Weihnachtliches Spritzgebäck

Um das Jahr abzuschließen möchten wir auch ein paar einfache Plätzchenrezepte mit vorstellen. Diesmal ein einfaches Spritzgebäck mit 2 verschiedenen Glasuren.

Das Rezept des Spritzgebäcks besteht aus:

  • 250 g Butter
  • 250 g Zucker
  • 500 g Mehl
  • 1/2 Pck Backpulver
  • 2 Pck Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb (das Eiweiß für die Glasur aufheben)

Die Butter ein paar Stunden vor der Verwendung aus dem Kühlschrank stellen. Nun die Butter mit dem Zucker, dem Backpulver und dem Vanillezucker in der Küchenmaschine (* https://amzn.to/3Gn7QfB ) mit dem Rührbesen verrühren. Wenn daraus eine glatte Masse entstanden ist, die Eier hinzufügen. Sind diese untergerührt, das Mehl langsam zufügen. Kräftig durchrühren lassen, bis ein homogener Teig entstanden ist. Den Teig dann etwa 1 Stunde im Kühlschrank abgedeckt auskühlen lassen.

Nun den ausgekühlten Teig in den Fleischwolf geben und durch den Spritzgebäckaufsatz (* https://amzn.to/3pEbefx ) auspressen und in die gewünschte Länge ablängen.

Auf ein Backblech legen und im vorgeheizten Ofen bei 180° C etwa 15 Minuten backen. Wenn das Spritzgebäck die gewünschte Farbe angenommen hat, aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Eiweißglasur

Eine weiße Glasur erhält man mit dem restlichen Eiweiß:

  • 1 Eiweiß
  • 150 g Puderzucker oder 150 ml Läuterzucker (Zucker und Wasser 1:1 aufkochen und abkühlen lassen)
  • 1 Spritzer Zitronensaft

Die Zutaten in der Küchenmaschine langsam rühren bis eine feste weiße Masse entstanden ist. Dann mit dem Spritzbeutel auf die Plätzchen spritzen oder die Plätzchen mit der Masse zusammenkleben. Oder Sie tauchen die Plätzchen in der Masse nach Wunsch.

Schokoladenglasur

1 Tafel Kuvertüre (200 g) im Wasserbad auf 37°C erhitzen. Mit dem Spritzbeutel Muster spritzen oder die Plätzchen zusammenkleben, oder das Spritzgebäck nach Wunsch in der Schokolade tauchen.

Bei den mit * gekennzeichneten Links handelt es sich um Afilliate-Links. Beim Einkauf über diese Links erhalten wir eine kleine Provision für unsere Arbeit. Am Endpreis ändert sich dabei nichts.

Den Beitrag sicher teilen:

Spread the word. Share this post!

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.