Unser Kanal bei YouTube:Hier geht es zum Kanal

Informationen finden Sie auch auf unserem YouTube-Kanal

Der Teelichtofen

In Kreisen von Notfallvorsorgern, Selbstversorgern ist der Teelichtofen immer ein Thema. Auch wir haben uns dem Thema angenommen und nach regem Interesse das 2. Video und diesen Bericht erstellt. Es geht dabei vor allem darum, ob sich der Teelichtofen als Heizmöglichkeit eignet.

Natursteinmauer

Um eine Böschung nutzen zu können, haben wir uns für eine Natursteinmauer in Trockenbauweise entschieden. Wie man eine Natursteinmauer baut und welche Materialien man dazu benutzt lesen Sie im folgenden Artikel.

brown wooden table and chairs

Hochwasserrisiko im Blackout

Eine nette Zuschauerin auf unserem YouTube-Kanal hat mich darauf aufmerksam gemacht, dass im Ruhrgebiet die alten Bergwerksschächte und -stollen für die “Ewigkeit” ausgepumpt werden müssen. Aber auch abgesenkte Gebiete werden ständig ausgepumpt. Wird das nicht gemacht, besteht die Gefahr von Überflutungen. Ist das Gebiet Blackoutsicher und kann der Fall eintreten?

Sicherer Leben im Alter

Vor wenigen Tagen erreichte mich die Nachricht, dass der Vater eines Bekannten in der Wohnung gestürzt sei und dort offenbar mehrere Stunden ohne Hilfe mit gebrochenen Oberschenkel ausharren musste. Da wir in diesem Blog uns auch um die Bereiche Krisenvorsorge, Selbstversorgung kümmern wollen, bin ich auf die Suche nach technischen Hilfsmaßnahmen gegangen und habe ein doch recht nützliches Gerät gefunden.

Burgruine Primda

Wir haben uns entschieden, Ihnen hier auf dem Blog und auf unserem YouTube-Kanal die Sehenswürdigkeiten unserer Umgebung vorzustellen. Tschechien hat weit mehr zu bieten als Casinos und Asiamärkte. Beginnen werden wir ganz oben in unserer Region mit der Burgruine Primda.

Der Fluchtrucksack

Eine drohende Überflutung durch Hochwasser, ein Feuer im Haus, eine Naturkatastrophe, die den Verbleib in der Wohnung, im Haus unmöglich macht. Man muss das Haus in kürzester Zeit verlassen und steht erstmal ohne Obdach da. All dies sind Gründe, sich im Rahmen der Vorbereitungen, der Vorsorge einen Fluchtrucksack zu packen. Dieser enthält die wichtigsten Dinge für den Notfall, um die nächsten Tage ohne Verpflegung und Infrastruktur überleben zu können.

Informationen im Krisenfall

Wie wir gerade aktuell bei der Hochwasserkatastrophe in NRW lernen mussten, passiert es schnell, dass das Mobilfunknetz überlastet ist, bzw. ganz ausfällt. Die verantwortlichen Behörden in Deutschland bauen Schutzsirenen ab, die Apps funktionieren ohne Mobilfunknetz nicht mehr. Was dann?