Vogelschutz

Mir ist heute in einem Gespräch etwas Wichtiges eingefallen. Die Zeit für den Gehölzschnitt geht noch bis zum 28.02.

Ab 01.03. ist Rückschnitt, Rodung, etc. gem Bundesnaturschutzgesetz §39 verboten. Dies betrifft eigentlich keine Bäume in “gärtnerisch genutzten Flächen”. Dazu zählen auch Zier- und Nutzgärten, etc. Jedoch ist es eigentlich immer ein Problem weil das gerne zur Anzeige gebracht wird und dabei immer ein Wirbel entsteht.

Rückschnitte (Pflege- und Erhaltungsschnitte) sind durchaus möglich. Natürlich auch Maßnahmen zur Verkehrssicherheit.

Das geht dann nur mit einer Sondergenehmigung der Regierung in Verbindung mit einem biologischen Gutachten möglich.

Allgemein ist auf Vogelneste und Brutstätten zu achten. Es kann bei einer Brutstätte auch sein, dass die Gehölzarbeiten im Winter nicht möglich sind.

Zusätzlich muss man noch eine eventuelle Baumschutzverordnung der Kommunen beachten. Die kann jede Kommune für sich erlassen. Auch der Umfang der Verordnung ist in jeder Kommune unterschiedlich. Dies kann ich hier nicht aufführen. Hier müssen Sie direkt in Ihrer Kommune nachfragen.

Beitrag teilen:

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.